Botschaft der Tschechischen Republik in Berlin

deutsch  česky 

Erweiterte Suche

Artikelhinweis  Drucken  Decrease font size Increase font size

Filmvorführung "Auch Henker sterben" von Fritz Lang

(This article expired 09.11.2013.)

Die Botschaft der Tschechischen Republik und das Prag-Berlin-Festival laden Sie herzlich ein zur Filmvorführung des erfolgreichsten Films in Hollywood zu Kriegszeiten „AUCH HENKER STERBEN“ von Fritz Lang und Bertolt Brecht (ein Film über das Attentat auf Reinhard Heydrich, den "Schlächter von Prag")

Montag, 12. November 2012 um 19 Uhr

in der Botschaft der Tschechischen Republik,
Wilhelmstrasse 44, 10117 Berlin

Begrüßung: Dr. Karolína Kubas Grocholová, 3. Botschaftssekretärin

Nach der Filmvorführung findet ein Gespräch mit den Historikern PhDr. Pavel Zeman PhD., Institut für das Studium totalitärer Regime und Dr. Michal Šimůnek, Akademie der Wissenschaft der Tschechischen Republik, statt. Moderation: Štěpán Benda.

Hollywood 1942. Unter der Sonne Kaliforniens arbeiten Fritz Lang und Bertolt Brecht an einem Film über das Attentat auf Reinhard Heydrich, den "Schlächter von Prag": Lang setzt auf verkäufliche Dramatik, Brecht will den Kampfesmut der Tschechen zeigen. Das Happy-End jedoch bleibt aus. Zusammen mit "Casablanca" und Lubitschs "Sein oder Nichtsein" ist „Auch Henker sterben“ der erfolgreichste antifaschistische Film der Vereinigten Staaten in Hollywood zu Kriegszeiten.

Zum Ausklang des Abends haben Sie die Möglichkeit bei einem Glas Wein mit uns über Prag, Berlin und die Kunst weiter zu diskutieren.

Um Anmeldung wird gebeten bis 12. November 2012 unter veranstaltungen_berlin@embassy.mzv.cz oder Tel.: 030-226 380

Kubas

Auch Henker