Botschaft der Tschechischen Republik in Berlin

deutsch  česky 

Erweiterte Suche

Artikelhinweis  Drucken  Decrease font size Increase font size

Einladung

(This article expired 28.03.2014.)

Die Botschaft der Tschechischen Republik lädt Sie herzlich ein zum Abend der zeitgenössischen tschechischen Poesie von Josef Straka Montag, 8. April 2013 um 18 Uhr in der Botschaft der Tschechischen Republik, Wilhelmstrasse 44, 10117 Berlin

Begrüßung: Dr. Karolína Kubas Grocholová, Dritte Botschaftssekretärin der Botschaft der Tschechischen Republik

Moderation: Dr. Phil. Olga Wewerka, Kulturwissenschaftlerin und Kunstjournalistin

Nach der Veranstaltung laden wir Sie zu einem Glas Wein ein.

Um Anmeldung wird gebeten bis 8. April 2013 unter veranstaltungen_berlin@embassy.mzv.cz oder Tel.: 030-226 380 ___________________________________________________________________________

Josef Straka, geboren am 1. Dezember 1972 in Jablonec nad Nisou, studierte Psychologie an der Karls-Universität Prag. In den 90er Jahren hat er zwei Gedichtsammlungen veröffentlicht, und...andere Zeiten und Warum, weiter auch poetisch-prosaische Texte Hotel Bristol (2004), Die Stadt Mons (2005), Kirche im Nebel (2008). Erst vor kurzem beendete er seine Arbeit am Buch Kleine Exile. Er publizierte in vielen tschechischen und ausländischen Literatur- und Kulturzeitschriften, seine Texte wurden ins Englische, Deutsche, Polnische, Sorbische und Niederländische übertragen. Er nahm an mehreren tschechischen und internationalen Literaturfestivals teil. In den Jahren 2000-2008 war er als Redakteur der literarischen Zeitschrift „Weles“ tätig; seit 2009 arbeitet Josef Straka mit der Zeitschrift  „H_aluze“ zusammen. Seit 2010 beteiligt er sich auch an Lesungen und Bildungsprogrammen für das „Literaturhaus“ der Stadtbibliothek in Prag.

__________________________________________________________________________

Kubas

Straka

Publikum

Hanka

Anlagen

Einladung 166 KB PDF (Adobe-Acrobat-Datei ) 27.03.2013