Botschaft der Tschechischen Republik in Wien

deutsch  česky 

Erweiterte Suche

Artikelhinweis  Drucken  Decrease font size Increase font size

Arbeitsbesuch des Staatspräsidenten der Tschechischen Republik Miloš Zeman in Österreich (23.-24. April 2013)

(This article expired 30.11.2013.)

Von 23.-24. April 2013 befand sich der Staatspräsident der Tschechischen Republik Miloš Zeman auf Arbeitsbesuch in Österreich. Es ist dies sein zweiter Auslandsbesuch seit Amtsantritt am 8. März 2013.

Begleitet wurde der Staatspräsident von seiner Gattin Frau Ivana Zemanová. Zu den Mitgliedern der Delegation zählten der Minister für Industrie und Handel Martin Kuba sowie der Vorsitzende der Vereinigung der Regionen der Tschechischen Republik Michal Hašek. Weiters kam mit dem Staatspräsidenten auch eine Wirtschaftsmission nach Wien.

Miloš Zeman traf am 23. April zuerst seinen österreichischen Amtskollegen Bundespräsidenten Heinz Fischer. Danach folgte ein Besuch im Rathaus der Stadt Wien, wo er sich in Anwesenheit des Wiener Bürgermeisters Michael Häupl im Goldenen Buch der Stadt Wien eintrug.

Am 24. April stand ein Besuch des Nationalrates des Österreichischen Parlaments auf dem Programm. Nach Eintragung im Gästebuch des Nationalrates folgten Verhandlungen mit Nationalratspräsidentin Barbara Prammer. Im Anschluss begab sich Staatspräsident Miloš Zeman in die Wirtschaftskammer Österreich, wo er Gespräche mit Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl führte und vor österreichischen Unternehmern einen Vortrag mit dem Titel „Möglichkeiten einer erweiterten Zusammenarbeit der mitteleuropäischen Länder“ hielt.

Staatspräsident Miloš Zeman beendete seinen Österreich-Besuch mit einem Treffen mit VertreterInnen der tschechischen Volksgruppe an der Botschaft der Tschechischen Republik in Wien.

Frau Ivana Zemanová besuchte im Rahmen ihres Programmes die Schule Komenský in Wien.

 

(c) Hana Brožková, Archiv KPR

Miloš Zeman mit seinem österreichischen Amtskollegen Bundespräsidenten Heinz Fischer

(c) Hana Brožková, Archiv KPR

 

(c) Vladimír Čevela

Frau Ivana Zemanová mit ihrer Tochter Kateřina besuchten die Schule Komenský in Wien.

(c) Vladimír Čevela

(c) Vladimír Čevela