deutsch  česky 

Erweiterte Suche
na_celou_sirku
Photo: Deutscher Bundestag
Artikelhinweis  Drucken  Decrease font size Increase font size

Botschafter Kafka traf die Arbeitsgruppe Elbe

Gestern trafen sich Vertreter der AG Elbe in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, u.a. der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sepp Müller MdB sowie Lars Rohwer MdB, mit dem tschechischen Botschafter Tomáš Kafka.

Nach einer gemeinsamen Lagebeurteilung hinsichtlich der Zukunft der Schiffbarkeit auf der Elbe kamen alle Gesprächsteilnehmer überein, dass sowohl aus ökologischen, wirtschaftlichen wie auch Sicherheitsgründen es wichtig ist, die Elbe so gut wie es geht als Trasse für gemeinsamen Transport und Handel mit der Einhaltung von den gebotenen ökologischen Standards zu nutzen. Im Kampf für die Dekarbonisierung aber auch bei der Unabhängigkeit von anderen, dritten Ländern kann die Elbe eine sehr wertvolle Verbündete sein.  „Die Elbe nutzen, aber modern und sparsam“, war deshalb das Fazit von Botschafter Thomas Kafka. Dieses Ziel werden auch die CDU-Abgeordneten weiter verfolgen.

 

Treffen mit der AG Elbe

Treffen mit der AG Elbe

Treffen mit der AG Elbe

Treffen mit der AG Elbe