deutsch  česky 

Erweiterte Suche
Artikelhinweis  Drucken  Decrease font size Increase font size

Sondermaßnahmen des Gesundheitsministeriums der Tschechischen Republik zum Coronavirus

Am 10. März 2020 hat der Gesundheitsminister der Tschechischen Republik preventive Sondermaßnahmen bezüglich der Verbreitung der Krankheit COVD-19  erlassen. Diese Sondermaßnahmen betreffen diejenigen Ausländer, die in der Tschechischen Republik keinen Dauer- oder Übergangsaufenthalt besitzen oder dort nicht arbeiten - also vor allem die Touristen.

 

Alle Personen, die über keinen Dauer- oder Übergangsaufenthalt in der Tschechischen Republik verfügen oder dort nicht arbeiten (also vor allem die TOURISTEN), sind dazu verpflichtet, nach dem Betreten der tschechischen Grenze / Einfahrt in die Tschechische Republik eine Kontrolldurchführung etwaiger Infektionssymptome zu erdulden. In dem Fall, dass Symptome einer Infektionserkrankung festgestellt werden, ist man dazu verpflichtet, dem Gesundheitspersonal eine Zusammenarbeit bei der Abnahme eines Probematerials zu leisten. Ebenso entsteht in so einem Fall die Pflicht, während der Laboruntersuchung des abgenomenen Probematerials eine Beschränkung der persönlichen Freiheit der Bewegung zu erdulden. 

Für Ausländer mit einem Dauer- oder Übergansaufenthalt in der Tschechischen Republik oder für diejenigen, die in Tschechien arbeiten, besteht weiterhin die Pflicht, nach dem Rückkehr aus Italien diese Tatsache unverzüglich ihrem Hausarzt zu melden und sich einer Quarantäne zu unterziehen.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Gesundheitsministerium der Tschechischen Republik.

--------------------------------------------

On 10 March 2020, the Minister of Health issued an emergency measure to prevent the spread of COVID-19 in the Czech Republic. This measure applies to foreigners who do not have permanent or temporary residence in the Czech Republic or do not work there; especially tourists.

All persons who do not have permanent or temporary residence in the Czech Republic or who do not work there are obliged to endure the control of symptoms of infectious diseases after entering the Czech Republic.

If signs of an infectious disease are found, they are obliged to assist healthcare professionals in the collection of the samples. Furthermore, they are obliged to tolerate restrictions on the freedom of movement during the laboratory examination of the samples.

For foreigners with permanent or temporary residence, and those working in the Czech Republic, the obligation to report symptoms of an infectious disease to their GP immediately is still in effect, as well as the obligation to undergo a quarantine after their return from Italy.

Details can be found on the website of the Ministry of Health.