deutsch  česky 

Erweiterte Suche
Artikelhinweis  Drucken  Decrease font size Increase font size

Tschechisch-deutscher Außenhandel in 2015

Ein Übersicht des tschechischen Außenhandels mit der BRD und den einzelnen Bundesländern.
 

Nach den aktuellen, vorläufigen Daten des Statistischen Bundesamtes (DESTATIS) hat im Jahr 2015 der Außenhandel der BRD mit der Tschechischen Republik  einen Rekordbetrag von 75,79 Mrd. erreicht (zwischenjährliches + 7,9 %; 2014: 70,23 Mrd. €). Sowohl der Export nach der BRD - 39,31 Mrd. € (zwischenjährliches + 7 %), als auch der Import aus der BRD - 36,48 Mrd. € (zwischenjährliches + 9 %) haben im vergangenen Jahr historische Höchststände erreicht. Der positive Saldo des Außenhandels zugunsten der Tschechischen Republik hat im Jahr 2015 2,83 Mrd. € beträgt, was einem zwischenjährlichen Rückgang von 14 % bedeutet (2014: 3,29 Mrd. €; 2013: 1,94 Mrd. €).            

Jahr

Export nach BRD

Import aus BRD

Umsatz

Saldo

Tsd. EUR

Tsd. EUR

Tsd. EUR

Tsd. EUR

2014

36 760 213

33 469 139

70 229 352

3 291 074

2015

39 312 442

36 478 995

75 791 437

2 833 447

Index 2015/2014

            1,0694

           1,0899

       1,0792

    0,8609

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese positive Entwicklung reflektiert auch der Außenhandel mit den einzelnen Bundesländern. Tschechischer Export hat im Jahr 2015 nach 15 Bundesländern zugenommen, mit Ausnahme von einem geringen Abschwung des Exports in Thüringen. Die Reihenfolge der Geschäftspartner hat sich nicht verändert – die wichtigste Destination für tschechischen Export im Rahmen des Deutschlands bleibt Bayern (29 %), Baden-Württemberg (19 %), Nordrhein-Westfalen (14  %) und Sachsen (10 %). Für Details sehen Sie die Tabelle in der Anlage.

Anlagen

Tschechisch-deutscher Außenhandel in 2015 - Bundesl. 74 KB PNG (Bild ) 02.03.2016