deutsch  česky 

Erweiterte Suche
Artikelhinweis  Drucken  Decrease font size Increase font size

Einreisebedingungen für Reisen aus Deutschland nach Tschechien

Für Einreisende aus Deutschland nach Tschechien gelten aktuell folgende Regeln:

1. ihre Einreise vor Grenzübertritt mit einem Online-Formular dem regional zuständigen Hygieneinstitut anzeigen und die Bestätigung über die Absendung bei Grenzübertritt mit sich führen und 

2. ein negatives Testergebnis entweder aus einem Antigentest, der innerhalb von 24 h vor Einreise vorgenommen wurde oder einen COVID-19-PCR- Test, der innerhalb von 72 h vor Einreise durchgeführt wurde bei sich führen. Zusätzlich muss man sich nach 5 Tagen (oder früher) einem zweiten PCR-Test in Tschechien unterziehen. Bis zur Vorlage des zweiten Testergebnisses muss man sich in eine Selbstisolation begeben. 

 

Das Formular der Online Meldung und der Test können bei Einreise kontrolliert werden.

 

Ausnahmen bei Einreisen von den o.g. Regelungen gelten unter anderem für: 

- Pendler und Schüler/Studenten sowie zur Kinderbetreuung 

- Reisende aus zwingend notwendigem beruflichen Grund (Subunternehmen, Geschäftsreisende) unter 12 h - es besteht eine Nachweispflicht des Zwecks und Ziels der Einreise 

- Transit unter 12 h 

- Internationaler Personen- und Warenverkehr (LKW-Fahrer, Lokführer, Besatzungspersonal etc.). Die Bereithaltung von entsprechende Nachweisen ist jedoch notwendig

 

In Tschechien muss aktuell der Grund für das Verlassen des Wohnbezirkes bei Kontrolle belegt werden. Der Weg zur Arbeit ist ein anerkannter Grund, man benötigt den Arbeitsvertrag.

 

Die aktuellen Regeln beziehen sich auf die Verordnung des tschechischen Gesundheitsministeriums Ochranné opatření Ministerstva zdravotnictví ČR.

Weitere Informationen auf Englisch finden Sie auf der Webseite des Innenministeriums der Tschechischen Republik.