deutsch  česky 

Erweiterte Suche
Artikelhinweis  Drucken  Decrease font size Increase font size

Beglaubigungen

Das Konsulat der Tschechischen Republik in Düsseldorf führt Beglaubigungen von Kopien, Übersetzungen und Unterschriften durch. Weiterhin ist es möglich, die Unterschriftenechtheit beglaubigen zu lassen, sowie die Tatsache, dass es sich um die jeweils eigene Unterschrift handelt.

1.     Kopienbeglaubigung

Zur Beglaubigung einer Kopie ist sowohl die Originalurkunde, als auch die Kopie vorzulegen, deren Richtigkeit anschließend beglaubigt werden soll.

Wichtiger Hinweis: Nicht beglaubigt werden können beispielsweise folgende Dokumente: Personalausweiskopien, Militärausweise, Reisepässe und andere Ausweise, Sparbücher, Schecks, Lose, Lottoscheine, geometrische Pläne und technische Zeichnungen.

2.     Unterschriftenbeglaubigung

Für eine Unterschriftenbeglaubigung muss der Antragsteller anwesend sein und seinen gültigen, mit einem Lichtbild versehenen Personalausweis vorlegen. Bei manchen Urkunden ist die Unterschriftenbeglaubigung nicht gebührenpflichtig. Nähere Informationen dazu erteilt das Konsulat der Tschechischen Republik in Düsseldorf.

3.     Beglaubigung von Übersetzungen

Es können Übersetzungen vom Deutschen ins Tschechische und umgekehrt beglaubigt werden.

4.     Anerkennung der Eigenunterschrift

Zur Anerkennung der Eigenunterschrift muss der Antragsteller persönlich anwesend sein.  

Hinweis: Für die aktuelle Gebührenhöhe kontaktieren Sie uns bitte, da diese wechselkursbedingt abweichen kann.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen unter folgender Telefonnummer zur Verfügung: 0211-5669 4239.

Eine Terminvereinbarung ist erforderlich!