deutsch  česky 

Erweiterte Suche
Artikelhinweis  Drucken  Decrease font size Increase font size

Begegnungen - Setkání

Vom Leben und Zusammenleben im deutsch-tschechischen Grenzgebiet: Nach der pandemiebedingten Schließung wird die Galerie des Tschechischen Zentrums München mit der Ausstellung „Setkání – Begegnungen“ für die Sommermonate wieder geöffnet.

Das grenzüberschreitende Projekt von Herbert Pöhnl (Viechtach) und Edmund Stern (Zwiesel) thematisiert Begegnungen von Bayern und Tschechen.

Die Autoren stellen Personen, Szenen und Orte der benachbarten Länder vor. Ihre vielfältigen Eindrücke, überwiegend Porträts, präsentieren sie in Ausstellungen beiderseits der Grenze. Sie wollen, mit vielen Mitwirkenden, Interesse wecken und Vertrauen bilden.

Pöhnl und Stern treffen Unternehmer, Bürgermeister, Pfarrer, Passanten, ehemalige Dissidenten, Touristiker, Naturschützer, Manager, Arbeiter, Künstler, Außenseiter, Studenten und Professoren.

Sie tauchen ein in Klischees und Faktisches, Sorgen, Hoffnungen, Historisches und Aktuelles, ohne Vorgaben, ohne Wertungen, mit viel Neugierde, Optimismus und Humor. Es geht nicht um Tschechen oder Deutsche, es geht um Persönlichkeiten.

Eintritt frei

Öffnungszeiten:
Mo – Mi: 13 – 17 Uhr
Do: 13 – 19 Uhr
Fr: 12 – 15 Uhr

Bitte beachten Sie aktuellen Hygieneregeln.

Am ersten Tag der Ausstellung (Donnerstag, 9. Juli 2020) werden die Ausstellungsautoren Herbert Pöhnl und Edmund Stern persönlich im Tschechischen Zentrum anwesend sein. Wenn Sie sie treffen möchten, um mehr über das Projekt zu erfahren, bitte melden Sie sich per Email an ccmunich@czech.cz, um einen Termin auszumachen.

Anlagen

Begegnungen - Setkani 469 KB PNG (Bild ) 01.07.2020