deutsch  česky 

Erweiterte Suche
na_celou_sirku
Photo: © ASFiNAG
Artikelhinweis  Drucken  Decrease font size Increase font size

Verkehrsfreigabe der Umfahrung Drasenhofen

Nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit ist es soweit: Die Umfahrung Drasenhofen wurde für den Verkehr freigegeben. Der fünf Kilometer lange Abschnitt ist die einspurige Verlängerung der A 5 (Nord-/Weinviertelautobahn) zwischen deren Ende, beziehungsweise Anfang und der tschechischen Staatsgrenze bei Mikulov.

Mit der Inbetriebnahme der Umfahrung am Sonntag, den 8. September, wird das wichtigste Autobahn-Projekt im an Südmähren (Tschechien) angrenzenden nördlichen Weinviertel vorerst abgeschlossen. Mit der Verkehrsfreigabe ist die Umfahrung Drasenhofen Teil des ASFiNAG-Streckennetzes und somit vignetten- und mautpflichtig.

Die internationale Verkehrsverbindung zwischen Brünn und Wien verläuft nun auf österreichischer Seite vollständig außerhalb der bebauten Gebiete.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der ASFiNAG.

(Quelle: ASFiNAG)