deutsch  česky 

Erweiterte Suche
na_celou_sirku
Photo: © Botschaft der Tschechischen Republik in Wien
Artikelhinweis  Drucken  Decrease font size Increase font size

Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die tschechoslowakischen Opfer in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Am 24. Oktober 2017 hat in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen anlässlich des 75. Jubiläums der Heydrichiade im Beisein eines Diplomaten der Tschechischen Botschaft Wien eine Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die tschechoslowakischen Helden, Patrioten, Anhänger und Verwandten der Fallschirmjäger der Operationsgruppen ANTHROPOID, SILVER A, OUT DISTACE, INTRANSITIVE und TIN stattgefunden, die am 24. Oktober 1942, 26. Jänner 1943 und 3. Februar 1944 in Mauthausen ermordet wurden.

Jiří Ignác Laňka, der Diakon der Kirche „St. Maria Himmelfahrt und Kaiser Karl der Große“, hielt einen Gottesdienst, in dessen Rahmen die Namen der Opfer verlesen wurden. Danach folgte eine kommentierte Führung durch den Lagerkomplex mit Vlastislav Janík, dem ständigen Vertreter der Tschechischen Republik im Internationalen Beirat Mauthausen.

Die Teilnehmer des Gedenkaktes besuchten auch das tschechoslowakische Denkmal und die Aschenhalde, wo während des Krieges die Asche der Toten ausgestreut wurde. Um die gefolterten und ermordeten Opfer zu ehren, wurden Blumen und Kränze niedergelegt.

Gottesdienst

Gottesdienst